Ja ist denn schon wieder Weihnachten?

Darstellung zur Weihnachtsspende
Foto von Denise Bresky

Veröffentlicht am 22.12.2021 von Denise Bresky
Lesezeit ca. 0 Min.

Auch dieses Jahr ist rasend schnell vergangen und ehe man sich versieht, sind zahlreiche große und kleine Projekte, Herausforderungen und freudige Momente an uns vorbeigezogen und Weihnachten steht vor der Tür.

Eine gute Tat muss her! Doch es kam viel besser:

Bereits vor Jahren haben wir aufgehört, Kunden und Geschäftspartnern die üblichen Schokoladen und Wein zu schenken, was dann vermutlich doch zu oft ungeöffnet weiterverschenkt oder gar entsorgt wurde. Stattdessen setzten wir uns ab Ende November zusammen um eine Organisation auszuwählen, die mit einer Spende bedacht werden sollte: um Gutes zu tun. 

Soweit ist das nicht ungewöhnlich, hoffentlich eher die Regel als eine Ausnahme. 

In diesem Jahr haben sich unsere Chefs etwas anderes ausgedacht: Zu unserer (natürlich) virtuellen Weihnachtsfeier gab es für jedes Teammitglied im Goodie-Paket einen kleinen Zettel zum Ausfüllen. Wir durften uns aussuchen, welcher Organisation oder welchem Zweck die Firma eine Weihnachtsspende in Höhe von 50 € zukommen lassen soll. Im Namen des jeweilig aussuchenden Kollegen.

Während in den letzten Jahren die Auswahl der einen Organisation eher von beiläufigem Interesse war - schließlich gibt es zu viele, die Gutes tun und sich über einen finanziellen Beitrag freuen - war es dieses Jahr sehr viel persönlicher. Und zumindest ich habe ich mich weitaus intensiver mit der Auswahl beschäftigt.

Erschwerend kam dazu, dass viele Kolleg*innen schnell mit unglaublich guten Ideen um die Ecke kamen, die ich natürlich nicht kopieren wollte.

Die Auswahl an Projekten, die wir nun unterstützen, ist ein tolles Beispiel für die Diversität bei F7: Einige Kolleg*innen haben für Kinder in Armut gespendet, einige für Umwelt und Tierschutz und wieder andere für Organisationen, die sich politisch und gesellschaftlich engagieren. 

Ich freue mich, in einem solch tollen Team zu arbeiten! 

Es gab eine rege Teilnahme an Personen, die ihre Wahl getroffen haben, wen F7 Media in ihrem Namen unterstützen soll. Und wir sind noch nicht zu Ende, denn bis nach Weihnachten wird fleißig weiter gespendet.

Ein Teil der bisherigen Spenden-Empfänger im Namen der einzelnen Kolleg*innen

Wir wünschen allen unseren Kund*innen und Geschäftspartnern ein frohes Weihnachtsfest und hoffen, dass niemand traurig ist, dass wir die Kosten für Schokolade und Wein lieber in Spenden für Organisationen umgewandelt haben, die uns am Herzen liegen.

Fröhliche Weihnachten, ein frohes, erfolgreiches und hoffentlich vor allem gesundes Jahr 2022

Ihr Feedback

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu unserem Blog-Beitrag. Bei Fragen beraten wir Sie gerne und freuen uns über Ihre Nachricht!

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Diese Felder sind erforderlich

Kommentar schreiben

Weitere Artikel